PRESSE / INFORMATIONEN / ... zurück zur Themenübersicht >>>
Sehr gute Lage | Aktuelles | Stellenangebote | Rückblick / Fotos | Impressum
Presse / Info | Termine | Downloads | Buch-Tipps | K O N T A K T


 




27. Januar 2017: Tag der offenen Tür

Für Ansicht
Thumbnail
bitte anklicken





Adventfeier 2016

Für Ansicht
Thumbnail
bitte anklicken

 

Die Bundestagsabgeordnete Doris Wagner las in der Montessorischule vor



9 von 10 Kinder lieben das Vorlesen
Jedes Jahr zum bundesweiten Vorlesetag führt das Institut für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen gemeinsam mit DIE ZEIT und Deutsche Bahn Stiftung eine Studie rund um das Vorlesen in Deutschland durch. 

Das Ergebnis ist eindeutig: 9 von 10 Kindern lieben das Vorlesen. Weiter sagt die Studie aus, dass Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, über einen deutlich größeren Wortschatz verfügen als Gleichaltrigen ohne Vorleseerfahrung und dass diese Kinder später mehr Spaß am Selbstlesen und im Umgang mit Texten haben.  

Gerne unterstützt die Münchner Bundestagsabgeordnete Doris Wagner die Initiative des Bundesweiten Vorlesetages. In diesem Jahr hat sie sich auf den Weg nach Freilassing gemacht, um in der  Montessorischule aus dem Buch „Rico,  Oskar und die Tieferschatten“ vorzulesen. Doris Wagner erzählte, dass sie selbst als Kind eine richtige Leseratte war, sehr viel aus den Büchern gelernt habe und wie gerne sie als Kind in fremde Welten eingetaucht ist. Nun beteilige sie sich jedes Jahr am Vorlesetag, um den Kindern ihre Begeisterung für Bücher weiter zu geben. Die Freilassinger Kinder jedenfalls waren sehr aufmerksam dabei, einige Passagen durften sie selber laut vorlesen. Und zuletzt freuten sich die Lehrerinnen und die Schulkinder über die Bücher, die Doris Wagner ihnen als Geschenk zum Weiterlesen überlies.







Kartoffel, Kürbis und Vogel
Als PDF laden >
Adventsmarkt-Info 2016 Als PDF laden >


Montessori-Schule besucht Annahütte



21. Okt. 2016, Klasse 5-6. Mit Bianca Pruner und Herrn Klein – ehemaliger Stahlwerker.

 Die Montessori-Schule Freilassing besuchte im Zuge des Werkunterrichts das Stahlwerk Annahütte in Hammerau. Die Schüler der jahrgangsübergreifenden Klasse 5-6 erfuhren viel über Stahl im Allgemeinen und über die Möglichkeiten der Stahlverarbeitung im Stahlwerk Annahütte. Dies waren faszinierende Einblicke für die kleinen zukünftigen Stahlwerker! Am Ende der Führung konnten sich die Schüler über ihre Eindrücke austauschen und in der Betriebskantine mit Brotzeit stärken.







Schulkinowoche.


E in Ausflug ins Park-Kino in Reichenhall

Information dazu ansehen >








Link zu einem interessantem Interview: „Macht lernen dumm?“

https://www.youtube.com/watch?v=yxKuSS_qn28




Nov. 2015 – Kinobesuch zur Österreich-Premiere des Filmes „Bitte bleib“
 


Unser neues Rezeptbüchlein


Rezeptbüchlein als PDF downloaden >



Grüße aus der Osterküche


Im Workshop "Naturküche" wurde zur Osterzeit fleissig gebacken - wie man im ganzen Haus erfreut merkte ...





und 21 gute Antworten >>>



Zwoa Brettln, a gführiger Schnee - juche !
Die Montessori Schule- Freilassing veranstaltete von 26 bis 30. Januar 2015 einen Skikurs im tiefverschneiten Skiort Saalbach-Hinterglemm.

Mit der gewählten Unterkunft "Ellmaualm", welche sich direkt an der Skipiste befand, waren alle vollends zufrieden.

Aufgrund individueller Vorkenntnisse wurden die SchülerInnen beim Ski fahren in Gruppen eingeteilt- Anfänger bis Fortgeschrittene.

Nicht nur das tolle Skigebiet und die Motivation der Kinder, sondern auch die gemeinsamen Erlebnisse machten diese Tage zu einem unvergesslichen Ausflug!





und 21 gute Antworten >>>


Das haben wir gut hinbekommen, oder?
Das neue Schul-Schild am Eingang haben wir in Teamarbeit selbst entworfen, angefertigt und montiert.

Sieht doch gut aus, oder?






Neue Tische für die Aula
Mit viel Geschick, Engagement und Freude haben unsere Schüler geholfen, die Aula noch attraktiver zu gestalten.

Die neuen Tische wurden abgeschliffen und von Hand lackiert - so gut, dass selbst Leute, die etwas von der Matetrie verstehen, staunen.

Die neuen Tische dienen uns als Esstische, Lerntische, Besprechungstische, ...





Gute Arbeit!
Mit unseren Futterstationen helfen wir den Vögeln nicht nur über den Winter.

Im städtischen Raum sind die Vögel, wie wir gelernt haben, auch zur Brutzeit auf zusätzliches Futter angewiesen ...

Mit den soliden Vogelhäuschen ist ein erster, wichtiger Schritt getan ...

 

Dezember 2015: Das Thema "Krippenspiel" in einer zeitgemässen Interpretation unserer Schüler ...




Riesenzucchini aus dem eigenen Garten
Dieses Prachtstück aus dem Schulgarten wurde im Oktober 2015 in der schulküche zu leckerem Kuchen verarbeitet.



Frischekick – Malerarbeiten 09-2015
Ein Schüler/Lehrer/Eltern-Projekt zur Verschönerung der Schulräume



Herzlichen Glückwunsch!
Abschlussfoto Schuljahr 2014 / 2015 –
alle haben bestanden!!!



Europa-Projekt 2014


Vilnius, Aphrodite, Nikosia, Eiffelturm, ...

Bei unserem Europa-Projekt lernten wir, die Klasse 1 – 4, viel über die 28 Länder in der Europäischen Union.

• In Belgien liest man viele Comics.

• Malta ist das kleinste Land in der Europäischen Union.

• Pippi Langstrumpf ist die Heldin schwedischer Kinderromane.

• Der Buchdruck wurde im 15. Jahrhundert erfunden.

• Der Name „Krawatte“ stammt aus dem Land Kroatien.


Zum Abschluss wurde gemeinsam eine Europa-Knusper-Flagge gebacken. Das war lecker!




Interessanter Link: Einladung der Künstlergilde Freilassing als PDF laden >






Mehr Information dazu >




HALLO, ich heiße "Antonia" und eigentlich bin ich ein Sonntagskind ...


Nachdem ich am 1. Juni 2014 meine Wohnung nach knapp 1 Monat verlassen habe (siehe Bild unten), war ich zunächst etwas verängstigt und einsam, weil - meine Entenmama mich wohl vergessenhat.

Zum Glück sprang aber meine Adoptivmutti Christine mit Liebe und Engagemnt ein. Schon an meinem zweiten Lebenstag durfte ich mit Lukas (Sohn meiner Ersatzmama) und Christine in die Montessorischule nach Freilassing fahren.

Alle freuten sich als sie mich sahen, die Klasse 1- 4 wollte sofort alles über mich wissen... Im Sekretariat traf ich dann eine die Dame vom Vorstand - huch, die hatte vielleicht kalte Hände!

Frau John legte den Kugelschreiber zur Seite und sagte: " Sowas putziges habe ich ja noch nie gesehen!"und eh´ich mich versah, wurde ich zum Schulmaskottchen ernannt.

Auch Frau Werner und Praktikantin Frau Schroll waren hin und weg ! Ich weiß nicht, durch wieviele Hände ich "gewandert" bin ... kalte, warme, feste , zarte... oje oje oje  das waren anstrengende und aufregende Stunden. Zwischedurch begrüßte ich noch die Schulleiterin Frau Vasold und obwohl es wirklich sehr schön war, freute ich mich am Ende doch wieder recht auf mein warmes Zuhause mit Rotlicht - und meinem Kuschelentchen. 

Fortsetzung folgt ......


Wissen, wo die guten Sachen herkommen ...






Sorry Ameisen - wir haben eure Behausung beim Arbeiten etwas ramponiert. Eifrig wird die Brut umgebettet, Schäden werden repariert, ... soll nicht wieder vorkommen! Für die Kinder war´s spannend, die Ameisen zu beobachten!

Christine hat ein Insektenhotel spendiert und Phillip hat´s am Baum befestigen geholfen. Danke!


Salat und Zuckererbsen sind reif! Wir ernten jetzt aus eigener Produktion, essen Mittag eigene Feldfrüchte und die Kinder wissen mehr über das, was auf den Tisch kommt (und woher es kommt ;-)



zum Thema "ein Audruck kost´eh nix" laden >


Zum Jahresende 2014 gab´s noch ein paar "Highlights" ...


Am 13.11. und 24.11. 2014 waren wir gemeinsam mit der Bayernwelle Südost beim Möbel Leiner in Salzburg zu Gast.

"Live on air": Moderator Alexander Fussek stellte gute Fragen, die beim ersten Termin von Frau Vasold, Frau John und Niki Holzmayer beantwortet wurden.

Beim zweiten Termin waren Frau Schipflinger, Frau Rottmair und Luzia Rottmair zu hören ...


Danke!
Im Rahmen der Promotion "Schaumküsse für den guten Zweck" unterstützte GLOBUS soziale Projekte in unserer Region.

Unser Schulgarten wird mit € 1.643,- gefördert.

Danke allen Teilnehmern, die unsere Montessori-Schule dabei bedacht haben!


Das etwas andere Faschingsbuffet ...


Auch in der Freilassinger Montessori-Schule wurde kräftig Fasching gefeiert.

Da Erziehung zu gesunder Ernährung im Schulkonzept eine wichtige Rolle spielt, haben die Kinder der Grundschulklasse ein besonderes Faschingsbuffet hergestellt. Statt Pommes mit Ketchup und Mayonnaise gab es in Stiftform geschnittene Ananas mit Beerenmus und Joghurt.

Auch die Faschingsmasken aus Blätterteig und die Gemüseschlangen wurden mit viel Liebe zubereitet und mit großem Appetit gegessen. Natürlich wurden auch die traditionellen Faschingskrapfen gereicht. Am Ende einer gelungenen Party starteten Kinder und Lehrerinnen gut gelaunt in die Ferien.


Freihandzeichen






Mit der Technik-GTP Gruppe, Klasse 7 -9 gingen wir im Juli 2014 zum Freihandzeichen. Thema waren Perspektiven in der Innenstadt von Freilassung (nähe Kirche).
Den Schülern machte es großen Spaß, auch mal außerhalb des Klassenzimmers unterrichtet zu werden.

Bildung mit Niveau – die Kinder stehen im Mittelpunkt






Bei dieser Gelegenheit ein herzliches "Dankeschön" an Christine Riedl, die mit Freude auch dafür sorgt, dass der Eingangsbereich immer so ansprechend aussieht ...
Kreativität im Grossformat: Unsere Schüler trauen sich auch grössere Aufgaben zu! Wie man sieht, mit Erfolg ... Das Foto oben
und das Foto rechts
können via Mouseklick
vergrössert werden ...



Sing along mit Montessori ...


CUP-SONG

I got my ticket for the long way 'round
Two bottle 'a whiskey for the way
And I sure would like some sweet company
And I'm leaving tomorrow, wha-do-ya say?

When I'm gone
When I'm gone
You're gonna miss me when I'm gone
You're gonna miss me by my hair
You're gonna miss me everywhere, oh
You're gonna miss me when I'm gone

I've got my ticket for the long way 'round
The one with the prettiest of views
It's got mountains, it's got rivers, it's got sights to give you shivers
But it sure would be prettier with you
When I'm gone
When I'm gone
You're gonna miss me when I'm gone
You're gonna miss me by my walk
You're gonna miss me by my talk, oh
You're gonna miss me when I'm gone

 

Ich habe mein Ticket für die lange Rundreise
Zwei Flaschen Whisky für unterwegs
Und ich hätte gern etwas süße Gesellschaft
Morgen fahre ich los - was meinst du?

Wenn ich weg bin
Wenn ich weg bin
Du wirst mich vermissen, wenn ich weg bin
Du wirst mich wegen meiner Haare vermissen
Du wirst mich vermissen überall, oh
Du wirst mich vermissen, wenn ich weg bin

Ich habe mein Ticket für die lange Rundreise
Die mit der schönsten Aussicht
Da gibt es Berge und Flüsse und Anblicke, bei denen dir ein Schauer über den Rücken läuft
Aber sicher wäre es noch schöner mit dir zusammen

Wenn ich weg bin
Wenn ich weg bin
Du wirst mich vermissen, wenn ich weg bin
Du wirst vermissen, wie ich gehe
Du wirst vermissen, wie ich rede, oh
Du wirst mich vermissen, wenn ich weg bin



Rückblick auf Weihnachten 2013 >